Skip to main content

wo ist der sicherste platz im auto für einen kindersitz?

Bei der Straßenverkehrsordnung wird vorgeschrieben, dass Kinder bis zu der Größe von 1,50 Metern oder bis zu dem Alter von 12 Jahren in speziellen Rückhaltesystemen gesichert sein müssen. Die notwendige Sicherheit im Straßenverkehr gibt es dann, wenn der Kindersitz ordnungsgemäß montiert wurde und auf das Gewicht von dem Kind abgestimmt ist. Viele Kinder sind falsch gesichert oder sie fahren ungesichert. Grundsätzlich ist im Auto der sicherste Platz für Kinder auf den Rücksitzen. Am besten wird der Platz hinten in der Mitte oder hinten rechts ausgewählt, denn so steigt das Kind auch schließlich immer auf der Seite zu dem Fußweg aus oder ein. Besonders die Hinweise und Empfehlungen der Fahrzeughersteller sollten bei den Fahrzeugbedienungsanleitungen gelesen werde und dies besonders bei den Fahrzeugen mit Airbags. Zum Teil gibt es hier doch Unterschiede, welche zu beachten sind.

Wichtige Informationen zu dem Kindersitz

Aus gutem Grund ist es in Deutschland Pflicht, dass sich alle Mitfahrer und Fahrer anschnallen. Für die Kinder jedoch gelten dabei besondere Sicherheitsregeln. Ein Kind muss bis zu dem zwölften Lebensjahr bei der so genannten Rückhalteeinrichtung sitzen und dies je nach Gewicht und Größe in einer befestigten Babyschale, dem Babysitz und dem Kindersitz. Ein Baby während der Fahrt auf dem eigenen Schoß zu halten ist nicht nur verboten, sondern sogar sehr gefährlich. Bei einem Unfall kann keiner ein Kind beschützen oder festhalten. Kinder können auch dann schwer verletzt werden, wenn der Autositz nicht zu dem Gewicht und zu der Körpergröße passt. Falsch sitzende oder lockere Gurte erhöhen das Verletzungsrisiko. Leider lassen noch immer viele Eltern die Kinder sogar komplett ohne Autositz fahren.

Weitere Tipps für die Position von dem Kindersitz

Wichtig ist, dass der Kindersitz mit dem Auto bombenfest verbunden ist. Wenn es bei dem Auto nicht ein spezielles System dafür gibt, wird der Kindersitz tief in das Polster gedrückt und dann mit dem Autogurt angeschnallt. Zur Sicherheit wird alles dann nochmals kräftig nachgezogen. Der sicherste und beste Platz für einen Kindersitz ist auf der Rückbank und dies hinter einem Beifahrer. Während der Fahrt kann die Mutter dann nach dem Baby schauen und dies ohne großem Aufwand. Auch das Ein- und Aussteigen erfolgt eben auf der sicheren Straßenseite. Soll das Baby auf den Beifahrersitz, dann ist wichtig, dass der Airbag ausgeschaltet ist oder es keinen gibt. Von dem ADAC wird allerdings empfohlen, dass die Kleinkinder und Babys auf dem Rücksitz mitgenommen werden. Größere Kinder sitzen mit dem Blick nach vorn und die Babys entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Die Babyschalen sind so konstruiert, dass sie rückwärts gerichtet sind. Hinten gibt es kein Problem mit dem Airbag, Kindersicherungen und Isofix-Ösen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *